Kerstin Klug hat sich einen Wunsch erfüllt: Sie hat ihre Schürze in einer Bäckerei abgelegt und betreibt nun im wunderschön sanierten Bahnhof von Feldafing das Cafe Max II. Der perfekte Ort, um Geschichte zu spüren und Geschichten zu erzählen. Besonders gelungen finde ich das Corporate Design, das eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart schlägt – edel in schwarz und gold, so geschmackvoll wie der Kaffee.

 

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Hilfsbereit, zuverlässig, lebenslustig

Was begeistert Sie am allermeisten an Ihrem Business?
Der Kontakt mit den Menschen

Wer oder was inspiriert Sie?
Interessante Menschen, ferne Länder, schöne Dinge

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Aus persönlichen Beziehungen

Wer sind Ihre Wunschkunden?
Menschen mit einem sonnigen Gemüt aller Altersklassen

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Positive Resonanz der Kunden, ein tolles Team und natürlich auch die Rentabilität

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Postwurfsendung, Plakate, Internet, Logo, T-Shirts

Ihr liebstes Social Media Tool?
Facebook, XING

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin oder ein Unternehmer mindestens einmal stellen?
Lassen sich die Vorstellungen und Ideen verwirklichen?

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
Bevorzugt Tee morgens im ersten Gespräch mit den Kunden

Herzlichen Dank für das Gespräch, Frau Klug.

 

Nächste Woche geht es weiter mit Unternehemnsberater Frank Salz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.