Design ist mehr als schnell mal schön.

Design ist mehr als Form und Farbe. Design ist gestaltete Unternehmens-Strategie!

„Zaubert mir doch da schnell mal was Schönes“: So oder so ähnlich sehen häufig Anfragen aus, die Designer*innen und andere Kreative auf den Tisch bekommen. Dass ihre Leistungen viel mehr sind als nur das Briefing und das fertige Ergebnis, diese Erkenntnis läuft meist unter dem Radar der Auftraggeber*innen. Kein Wunder, spiegelt sich das doch meist weder im Selbstverständnis der Kreativen noch ihren Angeboten wider.

Die Wirtschaft hat einen neuen Auftrag für Sie: Gestaltende Beratung

In meinem Buch „Design ist mehr als schnell mal schön“ rufe ich Kreative dazu auf, ihre Rolle neu zu denken und von der Dienstleister*in zur gestaltenden Beraterin und zum gestaltenden Berater zu werden, die strategische Unternehmensziele aktiv mitgestalten und umsetzen. Gestaltende Beratung lautet der neue Auftrag der Wirtschaft an Sie. Mit meiner Espressostrategie werden Sie zum strategischen Sparringspartner.

Erscheint voraussichtlich Mitte September.

Oder im lokalen Buchhandel bestellen. Eine Karte, mit den besten Indie-Buchhandlungen in Ihrer Nähe, finden Sie hier

Stimmen von Leserinnen und Lesern

Ich habe viel von Ihnen gelernt. Dranbleiben, auch wenn die Lösung noch nicht da ist. Diejenigen fragen, für die man schreiben möchte. Notfalls mehrfach. Kritik annehmen. Und nicht persönlich nehmen. Schonungslos offen sein – und das können Sie mit Charme! So lange besser werden, bis es sich richtig anfühlt. Sich dabei nicht in die Tasche lügen. Sich voll auf das konzentrieren, was als Aufgabe vor einem liegt. Dafür vielleicht einen eigenen Ort suchen. Sich für Etappensiege belohnen. Ausgleich suchen. Lachen. Espresso trinken. Ich danke Ihnen. Sehr!

Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin

 

Marens Worte sind wie zehn Gebote!

Agnieszka Spiżewska, little lab

 

Dieses Buch ist ein echtes Universalwerk. Es ermutigt klassische Designerinnen und Designer, sich auf den Weg zu machen, ihre gestaltenden Fähigkeiten für die Beratung ihrer Kund*innen zu nutzen. Auch für mich als seit Jahrzehnten beratende Gestalterin und gestaltende Beraterin war dieses Buch beim Lesen ein Füllhorn an wertvollen Fragestellungen und Aufgaben, meine eigene Ausrichtung zu überprüfen und schärfer auszurichten. Dieses Buch ist hochgradig ansteckend, motiviert und mobilisiert und könnte direkt als Lehrbuch in der Ausbildung zukünftiger Welt-Gestalterinnen und -gestalter genutzt werden. Prädikat: Unbedingt lesen und damit arbeiten. Immer wieder. Und nicht nur von Gestaltenden.

Martina Merz, mërz punkt | Strategie und Designberatung für nachhaltige Marken

 

Maren, du bist eine Magierin der Worte!

Manuela Motzel, stets & ständig

 

Seit wir uns selbstständig gemacht haben, ist mein Interesse an neuen Gestaltungsbüchern gesunken, ich hab das Gefühl, dass ich da nicht mehr viel lernen konnte – besonders für meinen Berufsalltag. Dann habe ich mich immer mehr mit anderen Themen beschäftigt: New Work, Digitalisierung, Unternehmensführung – aber auch sozialkritische Themen: Rassismus und Feminismus. All das habe ich in meiner Freizeit gelesen und studiert – ich wusste nie so recht warum, außer dass es mich dazu gedrängt hat. Nun sehe ich endlich, wie diese Wege wieder zusammenführen und wie ich sie mit dem Ansatz „gestaltende Beratung“ vereinen könnte. Das Buch ist in dieser Sicht sehr praxisnah: Es lässt sich gut in die aktuelle Arbeit integrieren und einfädeln.

Miriam Horn-Klimmek, formlos

* Amazon Affiliate Link