Peter K. Sanner, Inhaber der uncubator GmbH, versteht sich unkoventioneller Inkubator für Ideen aus der digitalen Welt. Und er ist ein Macher, der lebt, was er predigt. Als seine Tochter anfing, das Internet zu nutzen, und ihm die angebotenen Möglichkeiten der Kindersicherung nicht geeignet schienen, hat er einfach selbst eine Lösung entwickelt: Sein Startup kinkon bietet eine einfach zu bedienende webbasierende Kindersicherung für das Internet (wie berichtet). Heute möchte ich gerne den Menschen hinter den Ideen vorstellen. Hier sind seine 10 Antworten:

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Querdenker, Dickkopf, Passionist

Was begeistert Sie am allermeisten am Ihrem Business?
Die unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, und die Herausforderung daraus dann auch tatsächlich etwas umzusetzen!

Wer oder was inspiriert Sie?
Meine Tochter, Buddha, Steve Jobs

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Den schmerzhaftesten – meist sich in Menschen getäuscht, und daher in Situationen falsch agiert zu haben – trotz besserem Bauchgefühls!

Wer sind Ihre Wunschkunden?
Die Ehrlichen!

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Der positive Nebeneffekt auf dem Weg zur Freiheit

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Gnadenlose Ehrlichkeit!

Ihr liebstes Social Media Tool?
Die Kaffeepause (für manche auch die Zigarettenpause)

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin oder ein Unternehmer mindestens einmal stellen?
Was bleibt?

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
Freitag oder Samstag Abend, mit meiner Frau bei einem unserer beiden Lieblingsitaliener 😉

 

Nächste Woche geht es weiter mit Fotograf und Grafiker Raimund Verspohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.