Nach der Devise „Better safer than sorry“ gehe ich nun schrittweise den Weg zu mehr Sicherheit in der direkten Kommunikation mit meinen Kontakten. Endgültiger Auslöser für mich war der Kauf von Whatsapp durch Facebook. Natürlich war mir nicht neu, dass Unternehmen meine Daten verkaufen, meine Emails und Chatnachrichten mitlesen. Nun war für mich das Ende der Fahnenstange erreicht. Warum? Weil es mir die Daten meiner Kontakte wert sind. Konsequenterweise müsste ich mich auch bei Facebook abmelden. Hier habe ich allerdings noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Wie halten Sie es mit der Sicherheit in Ihrer Kommunikation?

 #1 Was geht App?

Der erste Schritt zu mehr Sicherheit in der Kommunikation war mein Wechsel von Whatsapp zum Schweizer Anbieter Threema.
    Stiftung Warentest stuft nur Threema als „unkritisch“ ein

#2 Emailverschlüsselung S/MIME

Sehr hilfreich beim Aufsetzen meiner verschlüsselten Emails war dieser Artikel von Holger Bleich, Sven Neuhaus in der c’t. Dieser Artikel ist Teil einer Spezialausgabe der „c’t wissen Sichere Email“, die ich an der Tankstelle meines Vertrauens im Regal entdeckt habe. Darin sind noch viele weitere interessante Artikel, z.B. wie man selbst ein Zertifikat erstellt.
♨  Brief mit Siegel: Mail-Verschlüsselung auf dem Rechner und mobil

#3 Zertifikat für Verschlüsselung

Ich habe mich bei der Wahl des Zertifikats aus Zeitgründen gegen die Marke Eigenbau entschieden, sondern für Comodo. Es gibt eine kostenlose Variante für den persönlichen Gebrauch und eine kostengünstige Version für den Geschäftsgebrauch.
  Comodo Free Email Certificate

#4  S/MIME auf dem iPhone

Seit iOS 5 unterstützt das iPhone die Verschlüsselung mit S/MIME standardmäßig. Wie ich nun auch auf dem iPad oder iPhone Zertifikate lesen und wieder verschlüsselte Nachrichten an den Absender zurückschicken kann, erklärt Andreas Kelm in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.
E-Mail verschlüsseln – iPhone/iPad iOS

#5 Pretty Good Privacy

Tobias Gillen schreibt in seinem vierteiligen Tagebuch eines Ahnungslosen bei „basic thinking“ sehr anschaulich die einzelnen Schritte zur erfolgreich verschlüsselten Email mit S/MIME und PGP (pretty good privacy). Letzten Schritt habe ich noch nicht vollzogen. Das wird am nächsten freien Wochenende noch kommen.
    Tagebuch eines (noch) Ahnungslosen: Mein Weg zur Verschlüsselung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.