Robert Rudnick ist einer der Gründer von Coffee Circle . Coffee Circle verkauft nicht einfach nur guten Kaffee, sondern hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, den Wirtschaftskreislauf rund um mein Lieblingsprodukt fair und transparent zu gestalten. Nach der Devise „Nimm’ Dir Zeit“ und „auf Augenhöhe“ sind sie angetreten, die Welt aller Beteiligten ein bisschen besser zu machen. So einen Kaffee trinke ich als Espressostrategin mit gutem Gefühl!

 

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Ehrlich, Naturverbunden, Technologie-interessiert.

Was begeistert Sie am allermeisten an Ihrem Business?
Meine Kollegen, die mit viel Leidenschaft und für geringes Gehalt an einer Sache arbeiten, die sie für richtig und zeitgemäß halten.

Wer oder was inspiriert Sie?
Pioniere, Überzeugungstäter, Menschen mit Durchhaltevermögen.

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Wir haben einmal bei einer Agentur eine Email-Marketing-Kampagne gebucht. Es ging um die Gewinnung von Neukunden und der ein Großteil der Rechnung sollte im Vorfeld überweisen werden. Die Kampagne wurde nie durchgeführt und die Firmeninhaber haben sich ins Ausland abgesetzt, uns und viele andere betrogen. Seitdem gilt für mich: Niemals Vorkasse.

Wer sind Ihre Wunschkunden?
Das Konzept von Coffee Circle ist nicht in zwei Sekunden zu erfassen: Wir fliegen jedes Jahr selbst nach Äthiopien, suchen die besten Kaffees der aktuellen Ernte aus, handeln sie direkt und zahlen sehr gerechte Preise. Zusätzlich investieren wir pro verkauftem Kilo Kaffee 1€ in Entwicklungsprojekte, die wir direkt vor Ort, und gemeinsam mit den Kaffeebauern umsetzen. Das ist viel mehr als Fairtrade leistet! Weil sich viele das nicht bewusst machen sind wir angewiesen auf Menschen, die genau hinsehen und sich nicht von Werbe-Slogans und Adjektiven manipulieren lassen.

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Zufriedene Kunden, zufriedene Lieferanten, zufriedene Mitarbeiter in einem profitablen Unternehmen.

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Das Bereitstellen von Inhalten mit Mehrwert: Die Menschen sind ungeheuer interessiert an der Thematik Kaffee und wir stellen auf unserer Website eine Menge Informationen und Videos rund um Kaffeezubereitung und –hintergründe zur Verfügung.

Ihr liebstes Social Media Tool?
Twitter

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin oder ein Unternehmer mindestens einmal stellen?
Wer braucht das wirklich?

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
Bei uns im Büro aus der La Marzocco Linea  – ein Muss nach dem Lunch!

Vielen Dank für das Gespräch, Robert Rudnick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.