Der Gebrauchtwagenmarkt ist für einen Laien wie mich ein undurchschaubarer Dschungel. Autoexperte und Coworker Nick Kitzig von dieautokaufberater.de hat für mich in diesem Sommer innerhalb von nur fünf Tagen mein Wunschauto mit Wunschausstattung und Wunschpreis gefunden und die gesamte Kaufabwicklung begleitet – schnell, zuverlässig, kompetent. Davon könnten sich viele Verkäufer eine gute Scheibe abschneiden. Der Service von Herrn Kitzig hat mir nicht nur Zeit und Geld gespart, sondern auch Nerven. Letzteres ist eigentlich unbezahlbar.

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Zuverlässig, Korrekt und Durchsetzungsstark.

Was begeistert Sie am allermeisten an Ihrem Business?
Die Freude in den Augen meiner Kunden, wenn Sie zum ersten Mal in Ihr neues Auto einsteigen.

Wer oder was inspiriert Sie?
Steve Jobs, der mit seiner Vision die Welt verändert hat.

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Dass es weniger Energie kostet, sich selbst auf ein Ziel hin zu entwickeln, als darauf zu warten, dass die anderen sich ändern.

Wer sind Ihre Wunschkunden?
Alle Kunden die mir ihr Vertrauen entgegenbringen und den enormen Vorteil meiner neuartigen Dienstleistung (Zeit & Kostenersparnis) erkennen und für ihren Autokauf diese clever zu nutzen wissen, frei nach dem Motto:
Ich lehne mich entspannt zurück, verliere keine kostbare (Frei-)Zeit mit der Autosuche, lasse vom Experten risikofrei meinen Autokauf für mich abwickeln, durch seine Erfahrung,  Know How und sein Netzwerk zu den Autohäusern bekomme ich mein Wunschfahrzeug sehr viel günstiger als ich es selber je geschafft hätte

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Ein selbstbestimmtes Leben voller Gesundheit, Unabhängigkeit und Lebensfreude führen zu dürfen.

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Die Weiterempfehlungen meiner Kunden sind durch keine Marketingmaßnahme zu toppen.  An dieser Stelle möchte ich all meinen Kunden ein großes Dankeschön aussprechen.

Ihr liebstes Social Media Tool?
Facebook

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin oder ein Unternehmer mindestens einmal stellen?
Ich würde mir vor einer Unternehmensgründung folgende 5 Fragen stellen:
Will ich das Ziel, wirklich, wirklich, wirklich Erreichen?
Was brauche ich, um mein Ziel zu erreichen?
Woher bekomme ich, was ich dafür benötige?
Was kostet mich das, welche Opfer muss ich dafür bringen?
Wie sieht mein Leben aus, wenn ich es geschafft habe?

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
In Venedig an einem Stehtisch, in einer authentischen Espressobar, direkt am Canale Grande.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Nächste Woche geht es weiter mit Ute Schneider von braindesign.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.