Laut Nielsen wächst Twitter wieder, aber bei Weitem nicht mehr so wie 2009. Die FAZ präsentiert aktuelle Nutzerzahlen. Die Kommentatoren fragen nach der Relevanz.
Betrachtet man den Hype Cycle von Gartner bewegt sich Twitter nun geradewegs ins Tal der Desillusionierung www.gartner.com/…/page.jsp. Sinkende Wachstumsraten sind da normal. Ob sich Twitter langfristig als ein Kommunikations- und Informationstool von vielen etablieren wird, ist m.E. nicht so sehr eine Frage der Relevanz von Tweets. Der Bedarf an schneller Information wird sicher nicht abnehmen. Für den nachhaltigen Erfolg von Twitter wird entscheidend sein, ob Twitter es schafft, kontinuierlich die technischen Features bereitzuhalten, die seine Nutzer bei Laune halten. Sonst geht es Twitter eher früher als später wie myspace mit Facebook: Es wird von einem Nachfolgermodell überholt.

Twitter wieder auf Kurs: 18 Prozent Zuwachs in Deutschland

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist nach der Wachstumsdelle im Herbst zurück in der Spur. Im Februar stieg die Zahl der Besucher in Deutschland auf Twitter.com um 18 Prozent gegenüber Januar auf 2,55 Millionen, hat das Marktforschungsunternehmen Nielsen errechnet. Seit Dezember bedeutet dies einen Anstieg um 40 Prozent, seit April 2009 um gut 160 Prozent. Nicht erfasst sind in diesen Zahlen die Anwender, die Applikationen wie Tweetdeck oder Seesmic nutzen.Read more at faz-community.faz.net

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.