Die Schweizerin Yvonne Villiger ist als Expertin für Businesshumor die erste Adresse für alle, die im Job nichts zu lachen haben – also gefühlt 90% der arbeitenden Bevölkerung. Fast jeder kennt die Situation, wo es im Kundengespräch schwierig wird, wo unter Zeitdruck die Stimmung im Team kippt, wo einem beim ewigen Multitasking das Lachen vergeht. Yvonne weiß, wie wir diesen Situationen mit Humor begegnen können. Ich durfte sie live erleben, und wirklich selten habe ich bei einem Vortrag so oft so herzlich lachen müssen … über mich selbst. Ihr Montagmorgen Aufsteller mit Frau Humuffel lässt meine Arbeitswoche regelmäßig mit einem Schmunzeln beginnen.

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
humorvoll, unkonventionell und motivierend

Was begeistert Sie am allermeisten an Ihrem Business?
Wenn die Teilnehmer über die humorvollen Konfliktlösungen im Business und Privatleben herzhaft lachen können. Wenn ich E-Mails erhalte und höre, dass die Teilnehmer meine Lösungsvorschläge umgesetzt haben und damit erfolgreich waren.
Wenn wir in meinen Seminaren mit Humor den Kopf „entrümpeln“, damit das Gesicht wieder Platz zum Lachen hat.

Wer oder was inspiriert Sie?
Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten, die das Herz am richtigen Fleck haben. Menschen, die in schwierigen Situationen Zeit für ein Lächeln haben und das Leben mit Humor nehmen. Persönlichkeiten, die über sich selber lachen können wie beispielsweise Roger Federer oder Barack Obama.

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Winston Churchill hat einmal gesagt: „Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“ Von Frauen und Fehlern hat er nichts gesagt.
Fehler sind für mich Erfahrungen. Mein Erfahrungssortiment kann sich sehen lassen, darum bin ich heute genau da, wo ich bin.

Wer sind Ihre Wunschkunden?
„Nehmen sie die Menschen wie sie sind, andere gibt’s nicht.“ Konrad Adenauer
Jeder Kunde ist individuell und gerade bei schwierigen Kunden bringt meine Expertise im Bereich Humor und Menschenkenntnis, das Eis zum Schmelzen.

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Wenn das eintrifft, was ich mir zum Ziel gesetzt habe.
Wenn ich mit humorvollen Lösungen im Business den Führungsverantwortlichen, den Mitarbeitern und Kunden, den ganz normalen Arbeitswahnsinn erleichtern kann.
Die tollen Feedbacks nach meinen Vorträgen, die mir bestätigen, dass ich die Teilnehmer auf der emotionalen Ebene erreicht habe.

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Meine Person, weil ich Spass und Leidenschaft dafür spüre und das Feuer in mir brennt, dann springt der Funke über und die Kunden finden mich.
Und natürlich meinen humorvollen „Gratis-Newsletter“, Frau Humuffel, die egal was ich sage, immer was zu meckern hat. Der „Montagmorgen Aufsteller“ zum Schmunzeln.

Ihr liebstes Social Media Tool?
Facebook – weiss Dinge über mich, die noch nicht einmal ich wusste.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin oder ein Unternehmer mindestens einmal stellen?
Wie kann ich meinen Kunden die tägliche Arbeit erleichtern.

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
7.03 Auf meiner Blockhaus-Veranda, mit wunderschöner Sicht ins Grüne.

Herzlichen Dank für das Gespräch, Frau Villiger.

 

Nächste Woche geht dieses Blog in den Sommerurlaub. Kommt aber im September mit neuen interessanten und inspirierenden Unternehmerportraits zurück.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.