Die beiden Gründerinnen von InteriorPark, Tina Kammer und Andrea Herold, öffneten vor fast genau zwei Jahren der Nachhaltigkeit sprichwörtlich Tür und Tor: In ihrem Onlineshop verkaufen sie Wohnaccessoires aus natürlichen, nachhaltigen und recycelten Materialien. Mit ihrer Agentur beraten sie beim Einsatz alternativer Materialen im Innenausbau, beim Möbeldesign und in der Architektur. Im Oktober 2012 waren sie zum Beispiel Teil einer Delegationsreise nach Katar. Mission possible: Nachhaltiges Wohnen und Bauen. Made in Stuttgart!

 

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Unabhängig, offen und leidenschaftlich.

Was begeistert Sie am allermeisten an Ihrem Business?
Uns begeistert, dass sich immer mehr Designer intellektuell und künstlerisch mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen und dabei tolle, spannende Produkte entstehen. Uns begeistert es einfach mit schönen Dingen zu arbeiten, Räume ganzheitlich zu betrachten und Architektur von Innen zu gestalten. Oft wird Nachhaltigkeit noch mit Verzicht oder Einschränkung in Verbindung gebracht – wir verstehen es dagegen als echten Mehrwert und Bereicherung. Unsere Begeisterung versuchen wir auch auf unseren Vorträgen zu vermitteln.

Wer oder was inspiriert Sie?
Mutige Menschen, die über den Tellerrand hinausschauen.

Aus welchem Fehler haben Sie am meisten gelernt?
Aus dem, den man kein zweites Mal macht.

Wer sind Ihre Wunschkunden?
Interessierte, neugierige und vor allem zufriedene Kunden!

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Mit dem, was man gerne und überzeugt macht, erfolgreich zu sein.

Welche Marketingmaßnahme kam oder kommt am besten an?
Die Geschichten zu erzählen, die hinter jedem Design stehen.

Ihr liebstes Social Media Tool?
Natürlich Facebook und Pinterest.

Welche Frage sollte sich eine Unternehmerin mindestens einmal stellen?
Macht das Sinn?

Wann und wo trinken Sie Ihren Espresso am liebsten?
Nachmittags beim Chefredakteur der agora42.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

 

Nächste Woche geht es weiter mit Autokaufberater Nick Kitzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.